Pharmabranding: Namensfindung für Medikamente, Supplemente und Arzneimittel

PHARMABRANDING: NAMENSFINDUNG FÜR MEDIKAMENTE, SUPPLEMENTE UND ARZNEIMITTEL

Zyprexa®, Zyrtec®, Xanax®, Cipralex®.
Celebrex® und Clarinex®.

Die Ära der Medikamentennamen mit den Buchstaben X – Y – Z, die seit den 1990igern die Pharma-Naming-Landschaft prägte, kommt nun zu einem Ende.

Gut so.

Laut der vfa lehnt die Name Review Group der europäischen Arzneimittelbehörde EMA bis zu 70% aller Namensvorschläge ab. Hauptgrund: Verwechslungsgefahr zu bereits vermarkteten Medikamenten.

branding-naming-agentur-team

Stich raus oder geh nach Haus.

Im Marken-Dschungel gelten andere Gesetze:

Wer sich vom Mitbewerb nicht abhebt, wird gefressen.

naming-branding-artdirector

Bunte Vögel.

Mitarbeiter, Kunden und Investoren honorieren

starke Identitäten, die nicht bloß nachplappern.

branding-corporate-identity-tisch

Bekenntnis.

Erfolgreiche Marken geben ein Versprechen & halten es auch.

Unsere Kunden unterschreiben in Walnuss.

Die Stärke dieser X-Y-Z Arzneimittel-Marken lag anfangs ja gerade in ihrer Unterscheidungskraft zum Mitbewerb und der Markenschutz-Fähigkeit: Seltene Buchstaben, die auch noch gute Assoziationen mitbrachten, X etwa für Hi-Tech, Geschwindigkeit und Präzision (Xerox, Excel, Matrix). Häufig auf der Strecke blieb bei dieser Art Medikamentenname jedoch die Fähigkeit, eine emotionale Beziehung herzustellen. Patienten, Ärzte und Apotheker sahen selten mehr als bloße Buchstabenkombinationen darin.

Heute beginnen die ersten Pharma-Unternehmer sich auf den menschlichen Faktor zu besinnen. Oder besser gesagt: rückzubesinnen. Schließlich gab es vor über 100 Jahren bereits starke, sprechende Medikamenten-Namen: 1896 ließ sich Bayer das heldenhafte Schmerzmittel HEROIN® schützen. Zwei Jahre darauf kam das Lokalanästhetikum NIRVANIN® auf den Markt. Einmal gehört, fällt es schwer, diese Namen wieder zu vergessen.

Starke, sprechende Pharma-Namen, die die Herde verlassen, werden durchwegs belohnt: Die Pille Yasmin®, das Schlafmittel Sonata®, das Antipsychotika Abilify® oder auch das Antidepressiva Wellbutrin®.

In Workshops erarbeiten wir gemeinsam die Marken-Identität und Positionierung zum Mitbewerb. Bei diesem strategischen Teil sind häufig Produkt-Manager, Marketing-Leiter, Juristen, und Sales-Manager involviert. Im Anschluss beginnt die Namens-Kreation und Identitätsrecherche mit Markenschutzregistern. Danach geht es ans Konnotationsscreening und im Anschluss zum Legal-Team für eine gründliche rechtliche Recherche. Die vielversprechendsten Finalisten werden schließlich bei den entsprechenden behördlichen Stellen zur Prüfung eingereicht (EMA, FDA).

Unsere neueste eingetragene Pharma-Kreation (Jänner 2017)

 

Pharma-Naming-Medikament Markenname für einen Omega-3 basierten Wirkstoff-Komplex von Angelini Pharma.

Weiterführende Links zur Namensfindung von Medikamenten:

Anfrage Pharma-Branding





Please leave this field empty.

Top