Employer Branding

EMPLOYER BRANDING

Es geht heute nicht mehr nur darum, die Besten zu finden, sondern die Besten unter den Richtigen. Employer Branding trägt dazu bei, Mitarbeiter anzuziehen, die die Unternehmenswerte intuitiv leben.

Die richtigen Mitarbeiter…

  • bleiben dem Unternehmen länger verbunden,
  • sind weniger oft krank,
  • haben in klar messbaren Bereichen wie dem Vertrieb bis zu 57% höhere Produktivität und prägen häufig das Bild der Marke beim Kunden stärker als alle anderen Dinge zusammen
branding-naming-agentur-team

Stich raus oder geh nach Haus.

Im Marken-Dschungel gelten andere Gesetze:

Wer sich vom Mitbewerb nicht abhebt, wird gefressen.

naming-branding-artdirector

Bunte Vögel.

Mitarbeiter, Kunden und Investoren honorieren

starke Identitäten, die nicht bloß nachplappern.

branding-corporate-identity-tisch

Bekenntnis.

Erfolgreiche Marken geben ein Versprechen & halten es auch.

Unsere Kunden unterschreiben in Walnuss.

Reasons to Believe

Die Employer Brand muss einerseits im Einklang mit der Corporate Brand stehen, soll dabei aber gleichzeitig so spezifisch wie nur möglich auf die Bewerber eingehen. Employer Branding ist identitätsbasiert, das heißt, es gilt die Vision, die Unternehmenswerte, und die Unternehmenspersönlichkeit klar herauszuarbeiten und dann in der Positionierung als attraktiver Arbeitgeber zu demonstrieren. Demonstrieren meint das Gegenteil von bloß behaupten. Es müssen Reasons to Believe geschaffen werden, greifbare Beweise für das Werteversprechen.

Es geht also nicht nur um einen zeitgemäßen, starken Außenauftritt — aber es geht auch um diesen. Schließlich ist eine ansprechende Unternehmenswebsite das Nummer 1 Vehikel, um sich bei Bewerbern als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Gleich danach kommt aber das Kommunizieren eines Leitbildes, einer Firmenphilosophie. Künftige Arbeitnehmer wollen nicht nur wissen, wie hoch das Gehalt ist, und welche Benefits winken, sondern vor allem auch, was der Sinn ihrer Tätigkeit ist, der Zweck. Bei den beliebtesten Arbeitgebern wurde konsistent Sense of Purpose als einer der drei stärksten Werte identifiziert, Inspiring leadership und Adorable Physical Work Environment waren die anderen beiden.

Phasen im Prozess

  1. Analyse
    Ist-Stand des Unternehmens, Online-Reputation, Interviews mit derzeitigen und auch ehemaligen Mitarbeitern, Konkurrenz-Analyse, Candidate Journey.
  2. Strategie
    Herausarbeiten eines klaren und authentisch gelebten Werte- und Nutzenversprechens, Employer Value Proposition, Positionierung in Relation zum Mitbewerb.
  3. Umsetzung / Personalmarketing
    Recruiting-Microsites, Recruiting-Kampagne, Testimonial-Videos, Social Media, Intranet.

Employer Branding Beispiel

Corporate-design-entwurf-prodinger

Prodinger-logo-design

Logo-design-prodinger

Quellen zum Thema Employer Branding & Personalmarketing

Anfrage zum Employer-Branding






WhatsApp
Top

Ferras verwendet Cookies. Mehr aufregende Infos gibts hier. Ein Klick auf den Button sagt "das ist okay für mich".